Samstag, 17. Dezember 2016

How to Grundieren

So heute geht es weiter mit einem Thema vor dem jeder Neuling früher oder später steht und das ist das Grundieren.
Dabei kann man vieles Falsch machen, wenn man es erklärt bekommt ist es seltener das dies geschieht.

Ich nutze eine sogenannte 2k Grundierung.
Das bedeutet schwarze Grundierung mit weißen Highlights.

Zum Grundieren: ich favorisiere die Grundierung von GW und davon nutze ich 2 Farbtöne
einmal Schwarz und Weiß
Wenn es um farbige Grundierung geht, nutze ich die Sprays von Armypainter, je nach Projekt oder Farbgebung nutze ich auch das Grau von denen.

Ich grundiere im Keller unseres Wohnhauses öffne vorher die Fenster des Kellers und dann geht es an das Grundieren.

Auf dem Bild haben wir die 3 Marines die demnächst für Tutorials Farbe bekennen müssen, deswegen musste ich sie auch mal Grundieren.
Die Farbdosen vor dem ersten Gebrauch gute 5 Minuten stark schütteln, danach reicht es wenn man sie ca 1 Minute schüttelt.









Nun die ganze Miniatur mit eine Schicht schwarzer Grundierung bedecken. Das ganze in kurzen Sprühstößen damit die Farbschicht nicht zu dick wird.


Danach die Grundierung gut trocknen lassen.
So sieht das ganze bei mir nach dem auftragen der schwarzen Grundierung aus.







Wenn diese gut getrocknet ist wird mit dem weißen Spray in etwa aus einem 45° Winkel nochmal dünn über die Figur gesprüht, das es so aus sieht wie als wenn sie einen weißen Nebel abbekommen haben.


So sieht das dann aus, ich mach es lieber ein wenig stärker am Anfang ist weniger allerdings mehr.








Die Schicht weiße Farbe auch trocknen lassen und  von oben einen guten Sprühstoß, aus der weißen Dose, auf die Miniatur geben.

Das sieht dann so aus, nochmal trocknen lassen und man hat eine gute Grundlage für tolle Minis.








Der Grund wieso ich diese 2k Grundierung nutze ist einfach.
Es gibt mir schon vor dem ersten Pinselstrich eine grobe Richtung wie sich Licht auf der Miniatur verhalten würde.
Je heller die Fläche, um so heller auch später die Farbe die dort hin muss.
Am besten sieht man es auf dem letzten Bild und dem Backpack des linken Marines, dort wird auch später ein Schatten zu sehen sein.

Ich hoffe dieser Einblick gefällt Euch.

MfG Sinja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen