Donnerstag, 8. Dezember 2016

How to convert your minis


Da ich aktuell nicht zum malen komme aber den Fluss an Tutorials nicht abreißen lassen will, gibt es heute mal was anderes.

Wie der Titel schon sagt geht es heute um das Verändern von Miniaturen. 
Es gibt hierfür viele beschiedene Möglichkeiten wie man das ganze angeht. 

Es gibt die Möglichkeit eigene Figurenteile herzustellen oder sie anzupassen.
Hierfür nutzt man im allgemeinen Green Stuff oder andere Modelliermasse.
Ich nutze hauptsächlich Green Stuff. 

Zusätzlich hat man da auch noch andere Materialien zur Verfügung. 
Zum Beispiel Plastikcard oder aber Qtips (das mittlere Teil davon)

Das ist z.B. der Inhalt eines Wasserfilters von einem Kaffee Vollautomat,
 dieser lässt sich sehr gut für kleine Eiter oder Pickel an Nurgel Figuren nutzen. 











Das hier ist der Inhalt von den kleinen Kissen in neuen Schuhen .
Diesen nutze ich z.B für größere Eiterbeulen oder Geschwüre. 











Ein Tube Tool ist auch nicht falsch. Damit kann man super Schläuche oder auch Tentakel aus Green Stuff herstellen.








Das ist mein ganzer Stolz. Die Modellierwerkzeuge sind beidseitig Nutzbar. 
Die 3 größeren Teile am Ende sind Silicon Pinsel. Damit lassen sich tolle Übergänge erzielen und die modellierten Teile in die Originalen übergehen.











Eine Figur bei der alle Sachen die hier gezeigt sind zur Anwendung gekommen sind, habe ich nicht aber mein Hellturkey hat so einiges an Greenstuff abbekommen und ist noch nicht fertig.



Für das Schlauchtool habe ich nur meinen Obi als Beispiel.




Hoffe das ich ab Morgen wieder mehr Zeit habe hier für Updates zu sorgen. 

MfG Sinja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen